Lehrgang Küfermeister

Württemberg

© LVWO Weinsberg
Siebzehn glückliche Absolventen feierten zusammen mit ihren Lehrern den Abschluss ihres Vorbereitungskurses für die Küfermeisterprüfung an der Weinbauschule in Weinsberg. Das Meisterstück, der Ausbau eines Weines oder Sektes ist derzeit noch offen und wird im kommenden Herbst und Winter dann erfolgen. Zwanzig Wochen ging es um Weinausbau, Bezeichnungsrecht, Kellerbuchführung, Rentabilität, Erbrecht, Erziehungsstile und vieles andere mehr, um sich für die Abschlussprüfungen fit zu machen. Dazu kommen erhebliche Kosten und Gehaltsverzicht. Leistung lohnt sich. Das zeigte Jürgen Wörthmann, Obermeister der Bundesinnung auf, der einen Scheck an den Absolventen Clemens Hendriks, den Prüfungsbesten des Kurses, überreichte. Schulleiter Rolf Hauser beschenkte Verena Ambs und Janosch Grab als Zweit- und Drittplazierte, die sich besonders für die Klassengemeinschaft eingesetzt hatten. Er sprach ein besonderes Lob für das sympathische Auftreten der Klasse und das angenehme Miteinander aus.
LVWO Weinsberg