Ein ökologischer Nutzen oder Schaden?

Glyphosatverzicht im Weinbau (Teil 1)

© Oswald Walg
Durch die größtenteils emotional und ideologisch geführte Diskussion um das Herbizid Glyphosat sehen sich Winzer, die Glyphosat anwenden, an den Pranger gestellt. Zur Rechtfertigung fehlt ihnen oft Hintergrundwissen. Dieser Beitrag versucht aufzuklären und wägt zwischen ökologischen Belastungen durch Glyphosat und Alternativen ab. Winzer können ihn als Argumentationshilfe in Diskussionen und bei Kunden nutzen. Entscheidungsträgern kann er als sachliche Informationsquelle dienen. Mehr dazu im DAS DEUTSCHE WEINMAGZIN Ausgabe 3 vom 1.2.2020 ab Seite 24.